Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Imkerververeins Anhausen e.V., auf der wir Dir einen kurzen Einblick in den Verein und in die Grundlagen der Imkerei geben möchten!

Wir, das sind aktuell 45 aktive Imkerinnen und Imker jeden Alters, die in Anhausen und den anliegenden Gemeinden etwa 130 Bienenvölker halten und sich einmal monatlich zum fachlichen Austausch und gemeinsamen Klönen im Lehrbienenstand treffen.

 

Viel Vergnügen beim Schmökern!

Wichtige Shortcuts:

Fachzentrum für Bienen und Imkerei in Mayen:


Bei uns tut sich was.....


Jahreshauptversammlung des Imkervereins Anhausen e.V. -  15.06.2024

 

Am 15.06.2024 findet um 15:00 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung des Imkervereins Anhausen e.V. statt.

 

Wie schon in den letzten Jahren, findet die Veranstaltung in Restaurant Thalhauser Mühle statt. Über weitere Infos und Agenda werden alle Mitglieder per Post oder E-Mail informiert.



Monatstreffen am Lehrbienenstand - 07.06.2024

Am Freitag, den 07.06.2024 um 19:00 Uhr, laden wir alle Vereinsmitglieder zu unserem regelmäßigem Präsenztreffen an den Lehrbienenstand (Rüscheider Weg, in 56584 Anhausen) ein.

 

Auch Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter imkerverein.anhausen@web.de gerne anmelden, um weitere Infos zu erhalten.



Anfängerkurs Imkerei 2024 - Absage

 

Aufgrund der geringen Teilnahme findet in 2024 kein Anfängerkurs des Imkervereins Anhausen statt. 



Auftaktveranstaltung 2024 im Tannenhof

Am 27.01.2024 trafen sich die Mitglieder des Vereins im Tannenhof Großmaischeid und besprachen die Themen für das Jahr 2024.

 

Das neue Jahr soll im Zeichen der Jugendarbeit und des Lehrbienenstands stehen.

 

Der Lehrbienenstand soll renoviert und die Jugendarbeit mit dem Kindergarten ausgebaut werden. 

 

Wir freuen uns sehr auf die spannenden Projekte, über die wir auch auf der Homepage berichten werden.



Auftaktveranstaltung 2024 des Imkervereins Anhausen e.V.

2023 war ein herausforderndes Jahr für uns Imker. Die Frühtrachternte war in vielen Regionen überdurchschnittlich gut. Auch die Sommertrachternte war in vielen Gegenden mehr als zufriedenstellend. Leider stellte sich dann im Herbst heraus, dass die Varroabelastung dieses Jahr höher als in den Vorjahren war und der Winter eine Herausforderung für unsere Bienen sein wird. 

 

Eine weitere Herausforderung ist die Ausbreitung der Vespa velutina, die auch schon vermehrt in RLP gesichtet wurde. 

 

Damit wir gut gerüstet in das neue Jahr starten können, laden wir alle Mitglieder des Imkervereins Anhausen e.V. zu einer Auftaktveranstaltung ein. 

 

Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 27. Januar 2024, um 15:00 Uhr im Hotel Tannenhof in Großmaischeid statt. 



22. Bauernmarkt in Rüscheid, 30.09.2023

Auch in diesem Jahr startete der Bauernmarkt in Rüscheid passend zum Erntedank und wir konnten wieder dabei sein.

 

Am Freitag starteten die Vorbereitungen und der Traktoranhänger von Kurt wurde am Lehrbienenstand beladen.

 

Am nächsten Samstagmorgen ging es um 9.00 h mit dem Aufbau los. Wir hatten einen tollen Platz neben dem Dorfgemeinschaftshaus. Zum ersten Mal kam unser neuer Pavillon zum Einsatz. 

 

Verschiedene Stationen wurden aufgebaut und liebevoll bestückt.

 

Startpunkt war ein Tisch mit unserer Vorführbeute. Daneben die Schaubeute mit einem Ableger von Thomas (Rieken), gefüllt mit lebenden Bienen und der Möglichkeit die Königin zu suchen.

 

Johannes stellte uns dankenswerterweise Blütenpflanzen zur Verfügung. Diesmal gab es blühendes afrikanisches Basilikum. Mit einem kleinen Bienenstab und der Beschreibung zur Pflanze wurden diese an alle BieneninteressentInnen verteilt.  

 

Für die Kinder gab es unterschiedliche Stationen: der Maltisch mit schicken Bienenmalbüchern oder die Möglichkeit, die Sinne der Bienen zu erleben:

Man konnte durch ein Prismenglas wie eine Biene sehen oder mittels eines Geruchsspiels Gerüche erkennen. 

Das Highlight war allerdings die Schulungsbeute von Steffi und das liebevoll zusammengestellte Schulungsmaterial. Hier konnten die Kleinen Bienen mit einer Lupe untersuchen und anschaulich das Leben der Bienen erkunden. 

 

Herzlichsten Dank an alle, die den Tag für uns als Imkerverein mitgestaltet und unterstützt haben.

 

Ein gelungener Bienentag für die großen und die kleinen Bienenfreunde

 

Zeidler Ahoi!

 

Euer Vorstand



Oxalsäure zum Verdampfen - Zulassung ab November 2023

Lange erwartet: 

 

Von Andermatt BioVet haben wir erfahren, dass ab November 2023 die Zulassung für Oxalsäure zu Verdampfen zu erwarten ist.

 

Varroxal ad vet us. Varroxal ad us. vet. (biovet.ch)

(Anwendung als Sprüh-, Träufel- und Verdampfungsbehandlung in Deutschland)

 

kombinierbar mit

 

Varrox Eddy VARROX EDDY – Erster Oxalsäure Verdampfer mit Li-Ion Technologie (andermatt-biovet.de)

 

Im neusten Deutschen Bienen Journal (10 /2023 S. 52-53) findet Ihr einen Artikel dazu.

 

Neuste Informationen findet Ihr auch unter:

 

Hersteller aus der Schweiz erhält Zulassung für Oxalsäure-Verdampfung | Imkerverband Rheinland

 

Ausdruck zum Tierarzneimittel "Varroxal 0.71 g/g Bienenstock-Pulver" aus dem Arzneimittel-Informationssystem des Bundesministeriums für Gesundheit vom 28.09.2023

 

Fachinformation zum Tierarzneimittel "Varroxal 0.71 g/g Bienenstock-Pulver", abgerufen am 28.09.2023

 

Beim nächsten Imkertreffen können wir uns hierzu austauschen.

 

Eurer Vorstand



Bauernmarkt Rüscheid, Wabenhonig und Vespa velutina - Themen zum Imkertreffen Anhausen am 01.09.2023

An jedem ersten Freitag im Monat treffen wir uns an unserem Imkerstand in Anhausen – so auch wieder am Freitag, 01.09.2023.

 

Großes Gesprächsthema war die Organisation des Imkerstandes zum 22. Herbstlichen Bauernmarkt in Rüscheid am 30.09.2023. Jens, unser Vorsitzender, sucht noch eifrige Helfer für morgens oder nachmittags. Bitte bei ihm melden. (imkerverein.anhausen@web.de).

 

Rüscheid - Bauernmarkt in Rüscheid 30.09.2023 (ruescheid.de).

 

Unser neues Mitglied, Thomas Rieken (BSV und Hornissenexperte), hatte Wabenhonig mitgebracht. Er verwendet z. B. eine sehr dünne Mittelwand, die er aus England erhält. Diese kann man gut mitessen.

 

Von Imkerfreunden hatte er Exemplare von der asiatischen Hornisse (Vespa velutina) erhalten. Hier konnten wir die Unterschiede zur europäischen Hornisse (Vespa crabro) anschaulich erkennen und das Vorgehen, wenn man sie entdeckt, diskutieren.

 

Weitere Informationen findet Ihr unter:

 

Vespa Velutina | Imkerverband Rheinland

Bienenkunde/RLP: Asiatische Hornisse breitet sich aus

Projekt VELUTINA - die asiatische Hornisse in Deutschland

 

Im Anschluss haben alle über ihre Bienen und die bisher durchgeführte Varroa-Behandlung berichtet.

 

Wieder ein interessanter Abend

Eurer Vorstand



Honigernte – Imkertreffen am 04.08.2023

Bei vielen ist die Honigernte für die Sommertracht und den geliebten Sommer-Blütenhonig zu Ende gegangen.

 

Alle berichteten über Ihre Erfahrungen.

 

Unsere Schatzmeisterin und Honigexpertin Silvia erzählte über die Kniffe beim Verarbeiten des Honigs. Hier ist das Vorgehen deutlich unterschiedlich, ob ich 2-5 Völker habe oder mehr als 30.

 

Ein weiteres Thema waren die Probleme bei der Gläserbeschaffung und das neue IVR Etikett des Imkerverbandes Rheinland.

 

Das IVR-Etikett geht an den Start | Imkerverband Rheinland

 

Ein interessanter Abend, den wir noch im Freien genießen konnten.

 

Eurer Vorstand



Imkerstammtisch 2023-07-07

Motto „Teilen und Behandeln“

Wir haben uns wieder am Freitag am Imkerhaus zum Imkerstammtisch getroffen. Es war ein schöner genereller Austausch.

 

Wie viele Schwärme hatte jeder? Wird bereits die Sommertracht geschleudert oder wann? Wie geht es weiter mit der Varroabehandlung danach?

 

Hierzu hatte uns Steffi, einer unserer BSV, sehr anschaulich mit Beispielen  das Thema „Teilen und Behandeln“ näher gebracht. Eine Alternative, um unsere Völker gegen Varroa zu schützen. Alle haben rege miteinander diskutiert.

 

Weitere gute Hinweise findet Ihr unter:

 

Komplette Brutentnahme » Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

 

Teilen und behandeln Teil 1&2: 16 Fehler (und wie man sie vermeidet) | Deutsches Bienen-Journal (bienenjournal.de)

 

Biotechnische Varroabehandlung - Variante: Komplette Brutentnahme 

 

Habt viel Spaß beim Schleudern und mit Euren Bienen!

 

Eurer Vorstand



Jahreshauptversammlung 2023 des Imkervereins  Anhausen e.V.

Am 01.07.2023 fand die Jahreshauptversammlung des Imkervereins Anhausen e.V. statt.

 

Bei schönem Wetter trafen wir uns im Restaurant "Thalhauser Mühle" in Thalhausen. 

 

In diesem Jahr fand die Wahl des Vorstandes statt. Wir freuen uns sehr, dass unser bestehender Vorstand einstimmig wiedergewählt wurde und bedanken uns bei den Mitgliedern für das Vertrauen.

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Uwe Hüngsberg, der in einem Gastbeitrag Neuigkeiten aus dem KIV präsentierte. 



Abschied Elisabeth Laub-Hofmann

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir uns am 05.Mai von unserer langjährigen Vorsitzenden, Elisabeth Laub-Hofmann verabschiedet, da Elisabeth dieses Jahr leider aus Anhausen wegzieht.  

 

Damit der Imkerverein nicht in Vergessenheit gerät, bekam sie vom Verein eine neue Bienenbeute und wurde mit einer Urkunde für Ihre Verdienste um den Verein geehrt. Die Bienenbeute wurde mit den Unterschriften und dem Vereinslogo personalisiert.

 

Elisabeth trat 2001 in den Verein ein und übernahm ab 2011 das Amt der 1. Vorsitzenden und Schriftführerin. Dank ihrem großen Engagement konnte der Verein stetig wachsen und hatte immer ein offenes Ohr für die Probleme der Mitglieder. Auch rief sie unsere beliebten Anfängerkurse ins Leben und verjüngte dadurch den Verein. Mittlerweile haben wir 45 Mitglieder, im Alter von 15 bis 88.

 

Wir danken ihr herzlich für ihre langjährige Unterstützung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.



Jahreshauptversammlung des Imkervereins Anhausen e.V. -  01.07.2023

Am 01.07.2023 findet um 15:00 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung des Imkervereins Anhausen e.V. statt.

 

Wie schon in 2022, findet die Veranstaltung in Restaurant Thalhauser Mühle statt. Über weitere Infos und Agenda werden alle Mitglieder per Post oder E-Mail informiert.

 

Eine Zu- oder Absage bis zum 23. Juni 2023 erleichtert uns die Organisation.



Besuch bei der Imkerin - Imkerverein Anhausen e.V lädt zum Event für Kids und Jugendliche ein.

 

Das Event muss leider verschoben werden. Neuer Termin wird noch veröffentlicht. 



Monatstreffen am Lehrbienenstand - 05.05.2023

Am Freitag, den 05.05.2023 um 19:00 Uhr, laden wir alle Vereinsmitglieder zu unserem regelmäßigem Präsenztreffen an den Lehrbienenstand (Rüscheider Weg, in 56584 Anhausen) ein.

An diesem Termin werden wir uns dem Thema „Königinnenzucht“ widmen und durch eine regen Erfahrungsaustausch unseren Mitgliedern das Thema näher bringen.

 

Auch Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter imkerverein.anhausen@web.de gerne anmelden, um weitere Infos zu erhalten.



Varroa-Behandlung: Neue Einzelzulassungen für Ameisen-, Oxal- und Milchsäure

Wie bekannt, läuft die Übergangsfrist für Standardzulassungen der Bienen-Arzneimittel Ameisen-, Oxal- und Milchsäure bis 29.01.2027.

 

Erste Einzelzulassungen hat nun die Firma Serumwerk Bernburg AG erhalten (Fachinformationen siehe Anlage). Die vorliegenden Fachinformationen sind nahe

an den bekannten Standardzulassungen.

Damit ist die Varroa-Behandlung mit organischen Säuren über den 29.01.2027 hinaus gesichert.

 

Serumwerk Bernburg AG:

Alle Fachinformationen enthalten Dosierungsempfehlungen, die an die jeweilige Situation, das Bienenvolk angepasst werden müssen.

Es ist noch offen, wann Serumwerk Bernburg dies auf seiner Homepage anbieten wird.

 

Wir sind sicher, dass auch andere Anbieter nachziehen werden.

 

Weitere Informationen findet ihr auch im Newsletter von Laves.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an uns wenden.

 

Liebe Grüße

Euer Vorstand



Summary Auftaktversammlung - 21.01.2023

Am 21.01.2023 traf sich der Imkerverein Anhausen e.V. in der Thalhausener Mühle zu einer Jahresauftaktveranstaltung. 18 Mitglieder folgten der Einladung 

 

 

Unser erster Vorsitzender Jens stellte uns die Agenda vor un gab uns eine kurze Einführung in die laufenden Aktivitäten.

 

Bei Kaffee und Waffeln sammelten wir in einem Brainstorming Projektideen. Nach offener Diskussion fiel der Entschluss auf die folgenden Projekte, die wir in 2023 verwirklichen möchten.

  • Bau eines Insektenhotels
  • Jugendarbeit
  • Optimierung des Bienenlehrstandes und seines Geländes
  • Themenvorträge zu unseren monatlichen Treffen im Sommer
  • Anfängerkurs 2024 (Vorbereitung und erste Ideen)
  • Stand auf den Märkten in unserer Umgebung (z. B. Anhausen, Rüscheid)

 

Auch der Dienstplan für die Pflege des Lehrbienenstandes konnte zügig gefüllt werden.

 

Anschließend hielt Martin, unser zweiter Vorsitzender, einen informativen Vortrag über die Diskussionspunkte aus der Kreisversammlung vom 2. Dezember 2022.

  • Meldung der Anzahl und des Standorts an das Gesundheitsamt Neuwied
    • Der genaue Standort ist wichtig bei einer eventuellen Seuchenbekämpfung.
    • Ist auch in der Seuchenfreiheitsbescheinigung (Gesundheitszeugnis) anzugeben
    • PS: vergesst nicht die Anmeldung der Anzahl Eurer Völker bei der Tierseuchenkasse (normalerweise über Silvia, unsere Kassiererin)
  • Das neue Tierarzneimittelgesetz und seine Konsequenzen für uns als örtliche ImkerInnen
    • Führen eines Bestandbuchs bei der Verwendung von Tierarzneimitteln gegen Varroa oder andere Bienen-Krankheiten (Belege aufbewahren!)
    • Tierarzneimittel so verwenden wie es in den Fach- / Gebrauchsinformationen / Beipackzetteln aufgeführt ist.
    • Übergangsfrist für Standardzulassungen (bis 29.01.2027), bisher keine Engpässe bei den Bienen-Tierarzneimittel, insbesondere Ameisensäure, Milchsäure und Oxalsäure.

Wir sind gespannt, wie in Zukunft die Industrie die Standardzulassungen durch neu-zugelassene Bienen-Tierarzneimittel ersetzen wird.

 

Der Nachmittag klang mit einem gemütlichen Austausch zu den kommenden Bienenarbeiten aus.

 

Das Handout mit allen Infos zur Veranstaltung findet Ihr hier.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an uns wenden.

 

Liebe Grüße

Euer Vorstand 



Einladung zur Auftaktveranstaltung am 21. Januar 2023 um 15:00 Uhr

Liebe Imkerinnen, liebe Imker,

 

die kalte Jahreszeit hat uns fest im Griff und für das Imkerjahr bedeutet es nun Winterruhe. Ruhe? Naja, nicht wirklich. Es ist zwar nicht mehr ganz so viel zu tun und dennoch stehen eine Reihe von Arbeiten an. Die letzte Varroabehandlung ist bei Bedarf bis zum Ende des alten Jahres durchzuführen, die Geräte und Ausrüstungen sind zu pflegen und ggf. zu reparieren und natürlich müssen wir uns auch um unsere Erzeugnisse, wie beispielsweise Honig oder Wachs kümmern. Aber auch unser persönlicher Austausch darf nicht zu kurz kommen.

 

Daher möchten wir gleich zu Beginn des neuen Jahres eine Auftaktveranstaltung des Imkervereins Anhausen e.V. durchführen und laden euch ganz herzlich am Samstag, 21. Januar 2023, um 15:00 Uhr ins Restaurant Thalhauser Mühle ein.

 

Bei guten Gesprächen möchten wir unsere Erfahrungen austauschen, Fragen beantworten und das vor uns liegende Jahr besprechen.

 

Eine Zu- oder Absage bis zum 6. Januar 2023 erleichtert uns die Organisation. Es wäre für uns eine große Hilfe, wenn ihr uns vorab Wünsche oder Anregungen für die Vereinsarbeit zukommen lassen könntet. Was sollen wir zukünftig anders oder besser machen? Wo sollen die Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit zukünftig liegen? Wir freuen uns auf euer Feedback, ganz einfach per E-Mail an imkerverein.anhausen@web.de und das Treffen am 21. Januar.

 

Im Namen des Vorstands wünsche ich euch ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023.

 

Jens Christoph Hoffmann

 

PS: Die Auftaktveranstaltung im Restaurant Thalhauser Mühle findet auf Selbstzahlerbasis statt.



Pflege des Lehrbienenstands

Bei sonnigem Wetter fand am Samstag, den 08.10.2022 eine Pflege des Lehrbienenstands statt.

 

Neben dem Heckenschnitt, wurde auch der Lehrbienenstand aufgeräumt und die Vereinsgeräte gewartet.

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Helfern Carolin von Heesen, Frank Krause, Frank Bez, Manfred Kreis, Thomas Sicken und Johannes Blum!



Bauernmarkt in Anhausen - Wir sagen Danke!

Am Samstag, den 24.09.2022, fand in der Ortsgemeinde Anhausen der traditionelle Bauernmarkt statt. Auch der Imkerverein durfte wieder dabei sein.

 

Mit viel Spaß und guten Gesprächen konnten wir Fragen zur Imkerei und insektenfreundlichen Gärten beantworten und zwei unserer Vereinsmitglieder boten ihren Honig zum Verkauf an. Die kleinen Besucher bekamen eine bienenfreundliche Minzpflanze, für die sie auch noch eine Pflegeanleitung personalisieren konnten.

 

Selbst Landrat Achim Hallerbach besuchte unseren Stand und informierte sich ausführlich über das Thema Bienen. Zum Abschied bekam auch er eine Minzpflanze für seinen Garten. 

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Besuchern für diesen gelungenen Tag.

 

Bis zum nächsten Mal!



Pflege des Lehrbienenstands - 08.10.2022 

Im Oktober müssen die Bienen winterfest gemacht werden. Nicht nur die Bienen bereiten sich auf das Wetter vor, auch Mäuse suchen einen warmen Unterschlupf - oft auch in unseren Bienenvölkern. Das finden Bienen und Imker nicht so gut, daher sollte vor dem ersten Frost am Flugloch Keile oder ein Mäusegitter angebracht werden. 

 

Am Samstag, den 08.10.2022 findet ab 09:00 Uhr ein Treffen zur Pflege des Lehrbienenstands statt. An diesem Termin wollen wir die Hecken schneiden, den Bienenstand aufräumen und die Geräte warten. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Das monatliche Treffen am 07.10.2022 fällt daher aus.



Bauernmarkt in Anhausen - Wir sind dabei!

Der traditionelle Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen findet am Samstag, 24. September 2022, in der Ortsgemeinde Anhausen statt. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder teilnehmen können.  

 

Ihr könnt an unserem Stand in der Lessingstraße Honig kaufen und Fragen zur Imkerei stellen. Die kleinen Besucher erhalten bei uns ein bienenfreundliches Minzpflänzchen und allerlei Informationen rund um den Honig und die Bienen.



Monatstreffen am Lehrbienenstand - 03.09.2022

Seit dem 21.Juni geht die Tageslänge bereits zurück und so langsam kehrt Ruhe in den Bienenständen ein. In den Bienenvölkern schlüpfen jetzt die Winterbienen, die sieben bis acht Monate als Arbeiterinnen in den Völkern leben und dafür sorgen, dass das Bienenvolk gut durch den Winter kommt. Die sogenannten Sommerbienen leben dagegen nur fünf bis sechs Wochen. 

 

Über die aktuellen Arbeiten an unseren Bienen und über die finale Planung unserer Teilnahme am Bauernmarkt in Anhausen, wollen wir bei unserem monatlichen Treffen sprechen.

 

Das Präsenztreffen findet am Freitag, den 02.09.2022 um 19:00 Uhr am Lehrbienenstand, Rüscheider Weg, in 56584 Anhausen statt, zu dem wir alle Vereinsmitglieder herzlich einladen. Auch Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter imkerverein.anhausen@web.de gerne anmelden, um weitere Infos zu erhalten.



Monatstreffen am Lehrbienenstand - 05.08.2022

Im August beginnen die Bienen mit dem Wechsel zwischen Sommer- und Winterbienen. Die Völker beginnen zu schrumpfen und müssen gut auf den Winter vorbereitet werden. Nach der Honigernte müssen die Bienen gegen die Varroamilbe behandelt werden. Die Futtervorräte müssen geprüft und ggfls. müssen die Völker zugefüttert werden. Aber auch hier müssen die Imker sorgfältig vorgehen, um Fehler zu vermeiden. Ein großes Problem in dieser Jahreszeit ist die Räuberei unter den Völkern.

 

Neben den aktuellen Arbeiten an unseren Bienen, wird die Planung unserer Teilnahme am Bauernmarkt in Anhausen, Schwerpunkt unseres monatlichen Treffens am Lehrbienenstand in Anhausen sein. Hier freuen wir uns über jede Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung. 

 

Das Präsenztreffen findet am Freitag, den 05.08.2022 um 19:00 Uhr am Lehrbienenstand, Rüscheider Weg, in 56584 Anhausen statt, zu dem wir alle Vereinsmitglieder herzlich einladen. Auch Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter imkerverein.anhausen@web.de gerne anmelden, um weitere Infos zu erhalten.



Meinborn feiert! 1200 + 1 Jahr- Wir waren dabei!

Am 26.06.2022 fand, nach einer coronabedingten Zwangspause, endlich die 1200 (+1) Jahrfeier in Meinborn statt. Auch wir durften am „stehenden Festzug“ teilnehmen.

 

Mit tatkräftiger Unterstützung der Vereinsmitglieder, konnten wir einen tollen Stand aufbauen, der viele Besucher anzog.

 

Besonders der Schaukasten mit Bienenvolk wurde gut besucht und weckte großes Interesse an der Imkerei.

 

Für die kleinen Besucher gab es Sonnenblumen zum Umtopfen, Saatkugeln zum selber basteln und es konnten Lippenpflegestifte aus echtem Bienenwachs gegossen werden.   

 

Wir bedanken uns für die aktive Mitarbeit und Unterstützung. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt auch Andrea und Uwe Weger Waschke, bei denen wir unseren Stand aufbauen durften, die immer helfend zur Stelle waren, uns mit ihren Pavillons bei Regen geschützt und uns bestens versorgt haben.



Monatstreffen am Lehrbienenstand - 01.07.2022

Im Juli neigt sich das Bienenjahr dem Ende zu. Die meisten Imker schleudern demnächst ab und behandeln ihre Völker gegen die Varroamilbe. Die Lindenblüte bietet als letzte große natürliche Tracht, den Bienen nochmal ein üppiges Buffet, bevor die Völker sich auf den Winter vorbereiten.

 

Über die aktuellen Arbeiten an unseren Bienen, wollen wir bei unserem monatlichen Treffen am Freitag, den 01.07.2022 um 19:00 Uhr sprechen.

 

Wir laden alle Vereinsmitglieder zum Präsenztreffen am Lehrbienenstand, Rüscheider Weg, in 56584 Anhausen ein.  Auch Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter imkerverein.anhausen@web.de gerne anmelden, um weitere Infos zu erhalten.




Der Imkerverein

Zusammen mit einer Gruppe zu imkern hat eine Menge Vorteile und steigert nicht zuletzt den Spaß an der Bienenhaltung. Hier findest Du alles über die Organisation des Imkervereins Anhausen und wie Du Mitglied werden kannst.

 

 

 

Imkern

Imkern ist Handwerk und jeder Imker schwört auf seine Betriebsweise. In Imkerkursen werden Dir die Grundlagen vermittelt, um selber erfolgreich Bienen zu halten. Hier geben wir einen Einblick, was Du brauchst und was sich als imkerliche Praxis bewährt hat.

 

Kontakt aufnehmen

Interesse am Imkern? Tausend Fragen? Wir treffen uns in der Regel am ersten Freitag im Monat um 19:00 Uhr auf dem Lehrbienenstand. Melde Dich doch einfach zum nächsten Treffen an. Wir freuen uns, wenn der Funke überspringt!

 



 

Aufgrund der geringen Teilnahme findet in 2024 kein Anfängerkurs des Imkervereins Anhausen statt.